Projekte

English العربية

Der Ibn Rushd Fund organisiert Aktivitäten in verschiedenen Bereichen – Vorträge, Buchvorstellungen, Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen und vieles mehr. Alle diese Aktivitäten haben zum Ziel, das Freie Denken zu fördern, nicht nur in der arabischen Welt, sondern auch auf der anderen Seite des Mittelmeers. Die Veranstaltungen finden an verschiedenen Orten statt.

  • Zait WaZa3tar Festival: 22.11.2020 – „Against the Loveless World“ – Buchbesprechung mit Susan Abulhawa
    English العربيةIm Anschluss an unsere Diskussion über „Silences & Words“ in der palästinensischen Literatur (Sie können die Aufnahme auf English hier finden), freuen wir uns, am 22. November 2020, 18.00 Uhr, diese Diskussion mit der preisgekrönten Romanautorin Susan Abulhawa über ihr neuestes Buch „Against a loveless world“ anzukündigen. Erstmals 2019 auf Deutsch erschienen (dt. „Nahrs […]
  • Tunesien 9 Jahre nach der Revolution
    Neun Jahre ist es mittlerweile her, daß mit der Flucht des langjährigen Staatspräsidenten Zine al-Abidine Ben Ali am 14. Januar 2011 die später als ‚Arabischer Frühling‘ benannten Revolutionen in zahlreichen arabischen Ländern ihren Anfang nahmen. Dieser Jahrestag dient als Anlaß für eine Podiumsdiskussion mit AktivistInnen und VertreterInnen aus Politik und Wissenschaft, organisiert vom Deutsch-Maghrebinischen Institut für Kultur und Media (MagDe) in Kooperation mit dem Ibn Rushd Fund for Freedom of Thought eV.
  • Wir feiern gemeinsam! 03.10.2018
    English العربيةLiebe uns Verbundene im Geiste des Freien Denkens, Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wollen wir auch in diesem Jahr den Tag der deutschen Einheit miteinander feiern – denn Einheit und Gemeinsamkeit ist ja für mehr als eine gesellschaftliche Ebene wichtig. Da wäre die Einheit der beiden Deutschlands, und immer wichtiger wird auch […]
  • Licht für die Zukunft
    Wir machen thematische Spaziergänge in Natur, Geschichte, Politik und Kultur, lernen dabei unsere Umgebung, den Ort an dem wir leben, genauer kennen. Auf diesen Spaziergängen sammeln wir Materialien und Ideen, und machen Fotos von dem was uns umgibt. Am Schluß steht eine Präsentation samt Ausstellung der angefertigten Artefakte.
  • In Erinnerung an Sadiq Jalal Al-Azm
    Der Ibn Rushd Fund und die Sadik Al-Azm Foundation for Culture and Education organisierten gemeinsam eine Gedenkveranstaltung für for Prof. Sadiq Jalal Al-Azm, der am 11. Dezember 2016 nach kurzer schwerer Krankheit von uns gegangen war. Die Veranstaltung fand am 10. Februar 2017 im Festsaal des Roten Rathaus Berlin statt.
  • Worldwide Reading für Ashraf Fayadh
    Ashraf Fayadh, ein fündfundreißigjähriger Dichter und Kurator, lebt in Saudi Arabien und wurde dort am 17. November 2015 wegen des ‚Verbrechens der Apostasie‘ in Saudi Arabien zum Tode verurteilt und sitzt dort im Gefägnis. Während seiner Haft und des gesamten Verfahrens wurde ihm kein Anwalt zur Seite gestellt. Außer dem Islam abgeschworen zu haben wird Fayadh vorgeworfen,
  • Konzert für Syrien
    English العربيةLiebe uns Verbundene im Geist des Freien Denkens, lassen Sie uns das Freie Denken, die Musik und die Kunst gemeinsam verteidigen, stärken, und feiern – in der arabischen Welt, andernorts, und bei uns zu Hause. Dazu laden wir vom Ibn Rushd Fund Sie ein zu einem großen Benefizkonzert mit literarischen Interventionen, das am 14.7. […]
  • Ibn Rushd Preis für Schuljournalismus 2013
    Am Montag, den 25. März 2013 hat der Ibn Rushd Fund für Freies Denken das junge journalistische Redaktionsteam der Schülerzeitung „al-Ghusn“ von der Hilmi Hanoun Schule in Tulkarm/Palästina den Ibn Rushd Preis für Schuljournalismus 2013 verliehen
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial